Als erfolgreich Platzierte und Delegation des Leistungskurses Mathematik der Jahrgangsstufe 11 reisten am 26.05.2023 Philipp Balcke, Emma Baumgarten, Samir Dzhelyalov und Till Seifert – unter den Fittichen ihrer Lehrmeisterin Hildegard Sthamer – zum „Fest der Gewinner“ auf dem Raiffeisen-Campus in Dernbach an.

Im Rahmen einer Feierstunde wurden dort die besten RechenkünstlerInnen der Saison aus der Region Koblenz, die sich den Anforderungen des alljährlich durchgeführten Wettbewerbs „Mathematik ohne Grenzen“ gestellt hatten, geehrt.

Im Vordergrund des Wettbewerbs stand für die zehnten und elften Jahrgangsstufen die Bearbeitung von 10 bzw. 13 Mathe-Knobelaufgaben im Klassen- bzw. Kursverband. Gelöst werden diese Aufgaben stets im Team. Das bedarf neben mathematischen Fertigkeiten der Absprachen und Organisation. Insgesamt beteiligten sich in Koblenz und Umgebung 1421 SchülerInnen.

Dabei belegten in der Jahrgangsstufe 11 die ersten drei Plätze das Johannes-Gymnasium Lahnstein, das Sophie-Hedwig-Gymnasium Diez und eben das Marion-Dönhoff-Gymnasium Lahnstein.

Als Auszeichnung erhielten die Gewinner zu ihren Urkunden jeweils ein Preisgeld, gesponsort durch drei Kreditinstitute der Region. Zudem gab es einen Vortrag des bekannten Schulmathematikers Martin Klauer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Koblenz. Klauer zeigte anschaulich und in Interaktion mit seiner jungen Zuhörerschaft verschiedene Verschlüsselungsmethoden von Nachrichten auf. Für die musikalische Ausgestaltung des Nachmittags sorgte der Chor des Raiffeisen-Campus.

Koordinator des Wettbewerbs Yannick Hoffmann war zurecht stolz auf die gelungene Veranstaltung.

Reihe 3 – Mathe-Fraktion MDG (4. v. l. usw.)