Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit als Prävention und Integration im schulischen Handlungsfeld

 

„Ein zentrales Merkmal von Schulsozialarbeit ist ein niedrigschwelliger und leicht erreichbarer Zugang für Kinder, Jugendliche und Eltern zum Angebot der Jugendhilfe. Sie leistet damit einen entscheidenden Beitrage zu einer präventiven und integrativen Arbeit mit Schülerinnen und Schülern. … Schulsozialarbeit verfolgt die allgemeinen Ziele und Aufgaben der Jugendsozialarbeit und setzt diese im Rahmen des schulischen Alltag von Kindern und Jugendlichen um.“

Arbeitsfelder der Schulsozialarbeit:

  • Individuelle Unterstützung von Schüler*innen
  • Gruppenarbeit mit Schüler*innen
  • Hilfe bei der Konfliktbewältigung im Schulalltag
  • Kontinuierliche Beratungsangebote für Schüler*innen
  • Zusammenarbeit mit Eltern
  • Hilfe bei Schulproblemen
  • Offene Jugendarbeit in der Schule
  • Übergang Schule – Beruf
  • Anbindung an den Sozialraum
  • Schulsozialarbeit bei Fällen von Schulabsentismus

(Leitlinien Schulsozialarbeit in Rheinland-Pfalz – Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur)

 

Seit dem Schuljahr 2019/20 wurde dem Marion-Dönhoff-Gymnasium Lahnstein durch den Schulträger ein Schulsozialarbeiter zugewiesen.

 

Herr Sebastian Zöller stellt sich vor:

 

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, liebe Kolleg*innen,

ich heiße Sebastian Zöller und bin seit dem 01.11.2019 Schulsozialarbeiter am Marion-Dönhoff-Gymnasium Lahnstein  sowie an drei weiteren Gymnasien im Rhein-Lahn-Kreis.

Nach dem Studium der Diplom-Erziehungswissenschaften an der Universität Koblenz arbeitete ich zunächst in einer Einrichtung für geistig behinderte Menschen sowie im Anschluss daran als Vormund im Jugendamt des Rhein-Lahn-Kreises.

Ich bin verheiratet und Vater von zwei Söhnen. In meiner Freizeit spiele ich Tennis. Ansonsten bin ich interessiert an Filmen und Musik.

Als Schulsozialarbeiter ist es meine Aufgabe, mit Rat und Tat bei Sorgen und Nöten zur Seite zu stehen.  Nicht nur Dinge die Schule betreffend, auch Fragen das weitere soziale Umfeld betreffend  können mit mir besprochen werden. Hier ist es unter Anderem meine Aufgabe zu beraten,  bei der Bewältigung persönlicher Probleme zu unterstützen,  an weiterführende Hilfen wie Beratungsstellen verschiedenster Art  zu vermitteln oder auch einfach nur zuzuhören. Aber auch über ein Gespräch zwischen Tür und Angel freue ich mich sehr.

Das Angebot der Schulsozialarbeit richtet sich an Schüler*innen, Eltern sowie Lehrer*innen.

Ich freue mich schon sehr auf viele Eindrücke, Begegnungen und Erfahrungen am MDG. Und natürlich darauf, den Schulalltag mit zu gestalten!