Das Marion-Dönhoff-Gymnasium verfügt über zwei Computerräume, die sowohl für den Informatikunterricht als auch für alle anderen Fächer genutzt werden können.

Zusätzlich gibt es in jedem Fach-, Kurs- und Klassenraum einen direkten Zugang zum Internet, so dass Recherchen unkompliziert durchgeführt werden können.

Weitere Laptopsätze stehen den MINT-Fachbereichen zur Verfügung und ermöglichen über die Recherche hinaus zum Beispiel auch die direkte Durchführung, Auswertungen und Darstellung von Experimenten.

Laptops können auch für den Unterricht in anderen Fächern ausgeliehen werden, so dass zum Beispiel Gruppenarbeiten und deren Präsentationen im Unterricht vorbereitet werden können.

Seit dem Schuljahr 2017/18 können in der Jahrgangsstufe 7 in einem Pilotprojekt Tablets im Unterricht eingesetzt werden.

TV-Stationen mit DVD- bzw. Blu-ray-Playern sind vorhanden.

Interaktive Whiteboards, Beamer  und Dokumentenkamera runden das Bild der medialen Möglichkeiten ab.