Vorlesewettbewerb im Fach Deutsch

Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen am Marion-Dönhoff-Gymnasium

 

Auch in diesem Jahr nahmen die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen am mittlerweile sechzigsten Vorlesewettbewerb teil. Nachdem zuvor intern in den Klassen die besten Vorleserinnen und Vorleser gekürt worden waren, traten die Klassensiegerin der 6b und die zwei Klassensieger der 6a und 6c am Mittwoch, 12.12.2018, in der dritten Stunde in der Schülerbibliothek an, um die Schülersiegerin bzw. den Schulsieger des Marion-Dönhoff-Gymnasiums zu ermitteln.

Die unabhängige Jury setzte sich aus den Deutsch-Lehrkräften der sechsten Klassen, Frau Adam, Frau Dann und Herr Klaes, der Schülerin Adissa Ibrahim von der SV sowie unserer FSJlerin Marisa Cristina Rodriguez Moreno zusammen.

Zunächst musste eine selbst ausgewählte Textstelle aus einem Buch vorgelesen werden. Jonathan Pfefferkorn aus der 6a machte den Anfang mit einem Ausschnitt aus Joanne K. Rowlings beliebten Fantasyroman „Harry Potter und der Halbblutprinz“. Die Siegerin aus der 6b, Lea Wendling, hatte sich mit „In 300 Jahren vielleicht“ von Tilman Röhrig einen historischen Roman für ihren Vortrag ausgesucht. In die Gegenwart ging es mit einer spannenden Textstelle aus dem Kinder- und Jugendbuch „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ von Andreas Steinhöfel, den Kacper Glasewski aus der 6c gekonnt in Szene setzte.

Im Anschluss an die vorbereiteten Textstellen wurden die Vorleserin und die Vorleser vor die Herausforderung gestellt, einen ihnen unbekannten Text vorzulesen. Die Jury hatte hierfür einen Abschnitt aus „Krabat“ ausgewählt. Aber auch diese Hürde meisterten die drei gekonnt.

Die Jury bepunktete die Leistungen nach den vorgegebenen Kriterien des Wettbewerbs und dabei siegte Lea Wendling aus der Klasse 6b dicht gefolgt von den anderen beiden Teilnehmern. Vor allem ihre Fähigkeit, sich ausdrucksstark in die Personen hineinzuversetzen und eine spannende Atmosphäre zu erzeugen, überzeugte die Jury. Da aber alle Sieger waren, wurden auch alle bei der anschließenden Ehrung mit Büchern beschenkt, die freundlicherweise von der Buchhandlung Mentges zur Verfügung gestellt worden waren.

Wir sind sicher, dass die Schulsiegerin Lea das Marion-Dönhoff-Gymnasium beim Kreis-Entscheid im Januar/Februar würdig vertreten wird!