Nachdem die Pächterin des damaligen Kiosk den Betrieb im Herbst 2002 eingestellt hatte, erarbeiteten die Schulelternbeiräte beider Schulen am Schulzentrum eine Alternative zum bisherigen Konzept.

Nach 6-monatiger Vorbereitung eröffnete am 03.02.2003 unser Culinarium, das weitgehend ehrenamtlich von engagierten Eltern geführt wird. Die erste Ausstattung wurde aus Spenden zusammengetragen. Aufgrund des großen Erfolges gründete sich am 26.03.2003 der Förderverein Schulzentrum e.V., der die Trägerschaft übernahm.

Zur Gewährleistung einer durchgängigen Besetzung im Kiosk und Erledigung der anfallenden organisatorischen Arbeiten sind neben den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern zwei Mitarbeiterinnen für den Verein tätig (Mini-Jobs).

culinarium3Leckere Aussichten

Das Culinarium bieten ein umfangreiches Angebot an belegten Brötchen und sonstigen Backwaren, Obst, Milchprodukten und Getränken zu moderaten Preisen an. Viele Schülerinnen und Schüler nutzen die Cafeteria vor dem Unterricht (Fahrschüler), während der Freistunden und auch nach Unterrichtsschluss. So ist es in gemütlicher Atmosphäre möglich, zu frühstücken, Aufgaben zu erledigen, zu lernen oder einfach nur Gespräche mit Mitschülern und Lehrern zu führen.

Die Mitarbeiterinnen des Culinariums haben immer ein offenes Ohr für ihre Kunden und haben sich so zu weiteren Ansprechpartnern in der Schule entwickelt.

Mitarbeiter gesucht!

 

Wir suchen ständig Eltern, die während der Pausen (9.30 – 9.45 Uhr und 11.15 – 11.30 Uhr) oder auch früh (ab 7.30 Uhr) oder mittags (bis 13.00 Uhr) einige Stunden im Kiosk mithelfen. Hierbei wäre es auch möglich, dass z.B. die Mithilfe nicht wöchentlich, sondern auch 14-täglich oder auch nur einmal im Monat erfolgt. Jede Hand zählt!

Wenn Sie also Lust und Zeit haben – wir freuen uns über Ihren Anruf (Tel.: 02621 – 94 27 37). Oder kommen Sie einfach mal im Kiosk vorbei und schauen Sie sich alles an.